Reisen mit Kindern: Die schönsten Urlaubsziele für Familien

Mit Kindern ist es oft schwer, ein passendes Urlaubsziel zu finden, denn es muss für jeden das Richtige dabei sein. Die Erwachsenen wollen auch mal entspannen, während Kinder erleben möchten oder jedes Kind will etwas anderes? Der Urlaub muss also alles bieten und bereithalten, um Familien rundum glücklich zu machen.

Ein sonniger Urlaub für jede Familie: Korsika

Die sonnige Insel Korsika in Südfrankreich hält alles bereit. Für Wanderfreudige gibt es felsige Berge in wunderschöner einmaliger Landschaft. Sie laden nicht nur zum Wandern ein, auch zum Klettern. Man kann in einer warmen, sonnigen Landschaft die Gipfel erklimmen und eine wunderbare Aussicht über das Meer genießen. Dadurch, dass die Insel relativ klein ist, kommt man innerhalb kürzester Zeit von den Bergen in der Mitte von Korsika zu den einzigartigen Sandstränden. Wer also lieber am Strand relaxt, als sich anzustrengen, sollte unbedingt die Bucht von Roccapina besuchen.

Kaum ein Tourist kennt die versteckte Bucht, doch sie hält einiges bereit. An manchen Tagen kommen riesige Wellen und schaukeln die Segelschiffe, an anderen ist sie komplett ruhig.

Durch die Berge auf der Insel gibt es einige solche versteckten Strände. Viele davon sind übersät von kleinen Muscheln, aus denen man Perlenketten basteln kann.
Wer lieber ein bisschen abwechslungsreiche Action hat: Es besteht die Möglichkeit auf einer Ranch Urlaub zu machen. Da wohnt man in einem Steinhäuschen und hat Pferde um sich herum, mit denen man Ausritte buchen kann. Ansonsten gibt es jede Möglichkeit von Zelten bis Hotel – je nach Budget. Auf jeden Fall aber muss man die typisch korsischen Städte Porto-Vecchio und Bonifacio besuchen. Bonifacio ist die südlichste Stadt, auf Felsen gebaut, die über das Meer ragen.

Dabei ist in den Städten einiges los. Für Kinder stehen da auch mal Karusselle oder andere Vergnügungsoptionen. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass – egal ob Campingplatz oder Ranch – allen Kindern der Urlaub immer sehr große Freude bereitet hat und auch die Erwachsenen nicht zu kurz kamen. Jeder hatte die Chance, sein eigenes Highlight zu erleben, egal ob Wildschweinbabys, Ausritte am Meer, Wandern oder romantische Lokalbesuche.

Urlaub in den Bergen: Dornbirn

Dornbirn in Vorarlberg in Österreich, ist eine wunderschöne Stadt an der Grenze zu Deutschland und der Schweiz. Umgeben von beeindruckenden Felswänden ist sie ein Paradies für Wanderfamilien. Schon von der Stadt aus kann man die mächtige Felswand des Karrens sehen. Mit einer Seilbahn kann man hinauf zu einer Aussichtsplattform fahren und dort bis in die Schweiz blicken, während man etwas Gutes isst. Oder aber, man hat schon ältere Kinder, die gerne wandern, denn anstatt mit der Seilbahn zu fahren, gibt es auch wunderschöne Wanderwege.

Hier kann man sich von all dem Alltagsstress loslösen und mit der gesamten Familie pure Natur genießen. Zum Beispiel gibt es Wanderwege, auf denen man zwischen Felswänden nur auf einem Steg läuft und unter sich klares, Türkises Wasser sieht. Doch es ist nicht nur für Wanderer etwas dabei. Über die flache Landschaft im Tal kann man entweder gemeinsam mit dem Fahrrad oder auch mit dem Zug zum Bodensee fahren und dort einen Tag am Wasser verbringen.

Auch in Dornbirn selbst gibt es wunderschöne Badestellen am Fluss, wo man mit der Familie zusammen grillen kann und oftmals einige nette und offenherzige Bewohner kennenlernt. Wie man sieht, ist auch hier für jedes Familienmitglied das passende dabei. Auch Teenager werden sich in der größten Stadt Vorarlbergs wohlfühlen. Der Messepark ist ein Shoppingcenter, der die Jugendlichen auf Trab hält, während die Eltern sich Zeit für sich nehmen und die Zweisamkeit genießen können.

Am Strand, aber nicht zu heiß: Teneriffa

Geographisch gesehen, gehört Teneriffa schon zu Afrika, denn es liegt als die größte der kanarischen Inseln hinter Marokko vor der Küste Westafrikas. Dennoch gehört diese Insel zu Spanien.
Ein Familienmitglied möchte Sonnenbaden, dem anderen ist es zu heiß am Strand? Kein Problem, dafür ist Teneriffa das perfekte Urlaubsziel. Der ständige Wind sorgt für angenehme Abkühlung, sodass man nicht unangenehm ins Schwitzen gerät. Trotzdem ist es lange warm genug, um baden zu gehen und im Meer seinen Spaß zu haben. Die riesigen Wellen und der starke Wind laden zum Wind- oder Wellensurfen ein, so haben auch die Sportler in der Familie ihren Anteil.

Außerdem gibt es einzigartige Strände. Von weißem Strand bis schwarzem ist alles dabei. Hier gibt es unglaublich viel zu entdecken, wie zum Beispiel den Vulkan Teide. Ein Blick lohnt sich, denn hierbei handelt es sich um den dritthöchsten Inselvulkan auf der gesamten Erde. Ob kleinere Kinder oder große, bestimmt wird sich die ganze Familie für einen Ausflug auf einem Boot begeistern können, auf dem man Wale beobachten kann. Auch interessante Felsformationen bilden Höhlen oder natürliche Bodenlöcher, die wie eine Badewanne mit Wasser gefüllt sind. Die abwechslungsreiche Landschaft der Insel bietet also einiges zu entdecken, sodass die ganze Familie ihren Spaß haben wird.

Für sportliche Familien gibt es in der Stadt El Médano zum Beispiel einen Weg am Strand, an dem man joggen kann. Außerdem gibt es einige Sportgeräte und eine Yoga-Plattform mit Blick auf das Meer und für Jungs und Mädchen einen Skateboard-Laden und -Platz. Ein Besuch lohnt sich also auf jeden Fall.