Mina und die Leishmaniose – oder auch: Warum es hier so lange so still war…

Minas Leishmaniose-Diagnose liegt nun 3 Jahre zurück. Damals hätte ihr die spät startende Behandlung fast das Leben gekostet. Zu aktiv war die Mittelmeerkrankheit damals, zu spät waren die Symptome bei ihr sichtbar. Seitdem achte ich auf mögliche Symptome, lasse regelmäßig das Blut kontrollieren und gebe ihr permanent ein Medikament (Allopurinol), das die Parasiten eindämmen soll. Doch manchmal reicht das nicht…

Mina (blonder Hund) steht in einem eisigen Wald. Einige bunte Blätter liegen auf dem Boden.
Weiterlesen →
  • Veröffentlicht in: Mina

Mein Wochenende beim 5. Deutschen Patientenkongress Depression in Leipzig – das Motto: Betroffenen eine Stimme geben

*Werbung* Vorletztes Wochenende war ich das erste Mal in Leipzig beim 5. Patientenkongress Depression der Deutschen Depressionshilfe und der Deutschen DepressionsLiga. Es war ein sehr tolles Wochenende mit viel Input, Austausch und Emotionen für mich! Mit 1.299 anderen Menschen war ich als Teilnehmerin dabei und habe zwei sehr interessante Tage verbracht. Das diesjährige Motto „Betroffenen eine Stimme geben“ trifft es für mich genau auf den Punkt. Was auf dem Patientenkongress überhaupt passiert, wer dort war und was ich mitnehme, davon erzähle ich euch nun.

Blick in der Kongresshalle auf die Leinwand
Weiterlesen →

Raus aus meiner Komfortzone – mein erster Auftritt bei einem Poetry Slam

Ich bin ja ein sehr introvertierter Menschen. Klar, ich kann aus mir herausgehen und auf Menschen zugehen. Aber meist kostet mich das Kraft, die ich auch gerne mal einspare. Außerdem kann ich nicht gut vor Menschen sprechen. Also eine richtig schöne Komfortzone, wenn ich einfach nicht vor Menschen spreche. Und doch bin ich Freitag bei einem Poetry Slam aufgetreten! Ich! Vor Publikum! Ich habe einen meiner Texte vorgetragen!

Frauke steht auf einer Bühne. Vor ihr ein Mikro. In den Händen hält sie Zettel.
Weiterlesen →