Ruhrpott

Was ist Resilienz und was ist ein Resilienzkurs bzw. -training? Eure Fragen, meine Antworten!

Vor kurzem habe ich euch davon erzählt, dass ich ab dem 21. Oktober 2019 meinen ersten Resilienzkurs RASMUS hier im Ruhrgebiet anbieten werde. Im Nachgang haben mich einige Fragen per Email und über meine Social-Media-Kanäle erreicht. Bei meiner gestrigen Info-Veranstaltung kamen noch ein paar Fragen hinzu. Nun möchte ich diese gerne gebündelt für alle Leser*innen …

Was ist Resilienz und was ist ein Resilienzkurs bzw. -training? Eure Fragen, meine Antworten! weiterlesen »

Der erste Resilienzkurs RASMUS im Ruhrgebiet und ich biete ihn an!

Endlich ist es soweit: ich biete den ersten Resilienzkurs RASMUS im Ruhrgebiet an! Nachdem ich im Juni in Berlin war um hier die Ausbildung bei „die Erfahrungsexperten“ zu absolvieren, wollte ich gerne in Richtung spätem Herbst/frühem Winter einen solchen 10-wöchigen Präventionskurs für die seelische Widerstandskraft in meiner Nähe anbieten. Nach ein paar Wochen der Planung …

Der erste Resilienzkurs RASMUS im Ruhrgebiet und ich biete ihn an! weiterlesen »

Eine herbstliche Wanderung in Hagen – der 3TürmeWEG

Gestern haben wir endlich mal wieder unseren Wanderrucksack mit lecker belegten Pausenbroten, Nüssen und ausreichend Wasser gepackt! Es ging zum prämierten 3TürmeWEG in Hagen über den ich irgendwo mal was gelesen oder gehört hatte und mir als „Da muss ich mal zum Wandern hin!“ im Hinterkopf gemerkt hatte.

Heimaturlaub im Pott mit einem Schweizerblick und (fast) komplett in analog

Vor kurzem hatte ich Besuch von der lieben Chantal aus der Schweiz und wir haben ein paar gemeinsame Urlaubstage hier in Dortmund verbracht! Erinnert ihr euch noch an unsere letzten gemeinsamen Besuche? Vor zwei Jahren war sie während ihrer längeren Reise auch in Dortmund. Letztes Jahr habe ich sie in ihrer Heimat in der Schweiz …

Heimaturlaub im Pott mit einem Schweizerblick und (fast) komplett in analog weiterlesen »

Ein Tag Urlaub in der Heimat – Tour durch den Emscherlandschaftspark

Vor kurzem trudelte eine Einladung des Regionalverbands Ruhr in mein Emailpostfach: eine Bloggertour durch den Emscher Landschaftspark 🙂 Da zögerte ich nicht lange und sagte zu! Einen Tag lang im Ruhrgebiet unterwegs zu sein und von Industriekultur hin zu schönen Naturmomenten alles dabei, super! Am Sonntag war es nun soweit. Bei strahlend blauem Ruhrpotthimmel starteten …

Ein Tag Urlaub in der Heimat – Tour durch den Emscherlandschaftspark weiterlesen »

Wenn der Kopf zu übervoll ist – dann helfen nur noch Wald und Wasser

Die letzte Woche war so gar nicht meine. Rückenschmerzen, so stark als wären sie direkt vom Teufel persönlich heraufbeschworen worden, plagten mich. Die Laune war dauerhaft im Keller. Die Gedanken rasten. Das Herz machte Sprünge, aber nicht vor Freude, sondern vor innerem Stress. Die Enge im Hals und im Brustraum nahm zu. Der innere Druck …

Wenn der Kopf zu übervoll ist – dann helfen nur noch Wald und Wasser weiterlesen »

Von Himugüegeli und Radler – eine schweizerisch-deutsche Freundschaft

Es gibt Menschen, die habe ich dank des Bloggens kennengelernt. Hierüber sind einige enge, sehr wichtige Freundschaften für mich entstanden. Was für Nicht-Blogger teilweise schwer vorstellbar ist, habe ich selbst erlebt und möchte keinen dieser wertvollen Menschen missen! So ergeht es mir auch mit Alizeti. Wir kennen uns seit etwa 3 Jahren, bisher nur über …

Von Himugüegeli und Radler – eine schweizerisch-deutsche Freundschaft weiterlesen »

Mein Weg zu einem achtsamen Leben und was mein Leben davon hält

Seit ich vor 3 Jahren die Diagnose „mittelschwere bis schwere Depression“ bekam, ist viel Wasser den Dortmund-Ems-Kanal hinuntergeflossen. Während ich bis dahin dachte, ich stände halbwegs mit mir und meinem Leben im Reinen, zeigte mein Körper mir sehr deutlich, dass dem nicht so ist. Ein Teil des Weges aus dem Tief heraus war meine Suche …

Mein Weg zu einem achtsamen Leben und was mein Leben davon hält weiterlesen »

Bei bewölktem Wetter eine Hunderunde zum Durchatmen am Schleusenpark in Waltrop

Vor 14 Monaten war ich das letzte Mal am Schleusenpark. Damals waren es die ersten wärmeren Sonnenstrahlen, die mein Auge erfreuten, und die herrliche Stille, die meine an dem Tag vorherrschende schlechte Laune vertrieben. Nun wurde es mal wieder Zeit, dort eine Hunderunde zu drehen. Das Wetter war wesentlich bewölkter und kälter, als im letzten …

Bei bewölktem Wetter eine Hunderunde zum Durchatmen am Schleusenpark in Waltrop weiterlesen »

Echte Wanderer schreckt auch das bilderbuchhafteste Aprilwetter nicht von einer Wanderung von Witten nach Wetter ab

Dieses Wochenende war das Wetter anders, als es sich mein Wandererherz erträumt hatte. In meinen Träumen war es tagsüber so etwa 15 – 20 Grad, nachts nicht unter 10 Grad und überwiegend trocken. In meinen Träumen trug ich meinen großen Wanderrucksack, mein Freund ebenso und Mina sprang lustig fröhlich um uns herum. Im Gepäck waren …

Echte Wanderer schreckt auch das bilderbuchhafteste Aprilwetter nicht von einer Wanderung von Witten nach Wetter ab weiterlesen »

Scroll to Top