Panik

Und endlich kann ich wieder angst- bzw. panikfrei Zug fahren…

Blick von oben auf einen Hund, der vor den Füßen sitzt

Früher liebte ich Zugfahren. Es gab fast nichts schöneres als die 8- bis 9-stündige Zugfahrt bis zu meiner Oma. Selbst als das Geld einige Jahre sehr, sehr knapp war und meine kleine Schwester und ich mit dem Wochenendticket die Weihnachtsfahrten zu Oma gemeistert haben, wobei man bei diesem Ticket ja nur Bummelzüge nehmen darf und …

Und endlich kann ich wieder angst- bzw. panikfrei Zug fahren… weiterlesen »

Dissoziationen als ein Teil von mir

Das Wort ist für mich ein Zungenbrecher und doch gehört die Symptomatik seit langem zu mir. Dissoziation. Ein Teil meiner Depression, ein Teil von mir, wenn mir mal wieder alles zu viel wird. Normalerweise nimmt sich jeder Mensch selbst wahr. Er ist eine Einheit, bestehend aus seinen Emotionen, Wahrnehmungen, Erinnerungen, Gedanken, Entscheidungen, bewussten Bewegungen. Und …

Dissoziationen als ein Teil von mir weiterlesen »

Scroll to Top