Dortmund

Heimaturlaub im Pott mit einem Schweizerblick und (fast) komplett in analog

Vor kurzem hatte ich Besuch von der lieben Chantal aus der Schweiz und wir haben ein paar gemeinsame Urlaubstage hier in Dortmund verbracht! Erinnert ihr euch noch an unsere letzten gemeinsamen Besuche? Vor zwei Jahren war sie während ihrer längeren Reise auch in Dortmund. Letztes Jahr habe ich sie in ihrer Heimat in der Schweiz …

Heimaturlaub im Pott mit einem Schweizerblick und (fast) komplett in analog weiterlesen »

Von Himugüegeli und Radler – eine schweizerisch-deutsche Freundschaft

Es gibt Menschen, die habe ich dank des Bloggens kennengelernt. Hierüber sind einige enge, sehr wichtige Freundschaften für mich entstanden. Was für Nicht-Blogger teilweise schwer vorstellbar ist, habe ich selbst erlebt und möchte keinen dieser wertvollen Menschen missen! So ergeht es mir auch mit Alizeti. Wir kennen uns seit etwa 3 Jahren, bisher nur über …

Von Himugüegeli und Radler – eine schweizerisch-deutsche Freundschaft weiterlesen »

Mein Weg zu einem achtsamen Leben und was mein Leben davon hält

Seit ich vor 3 Jahren die Diagnose „mittelschwere bis schwere Depression“ bekam, ist viel Wasser den Dortmund-Ems-Kanal hinuntergeflossen. Während ich bis dahin dachte, ich stände halbwegs mit mir und meinem Leben im Reinen, zeigte mein Körper mir sehr deutlich, dass dem nicht so ist. Ein Teil des Weges aus dem Tief heraus war meine Suche …

Mein Weg zu einem achtsamen Leben und was mein Leben davon hält weiterlesen »

Der Frühling von seiner analogen Seite

Mit meiner Fisheye-Kamera knips ich anders, als mit meiner „normalen“ Kamera. Ein bißchen bewusster, aber auch ein bißchen weiter gedacht. Weil die ja, dank der Fischaugenoptik, einen echt großen Weitwinkel umfasst. (Mit der Analogkamera vom Opa ist das Fotografieren natürlich nochmal ganz anders, weil da viel mehr Einstellungen getroffen werden müssen, aber dafür auch total …

Der Frühling von seiner analogen Seite weiterlesen »

Spontanes schaukeln mit Ausblick … und dabei trotzdem plötzlich alt fühlen …

Als gestern meine Kölner Freundin mit ihrem Hund zu Besuch kam und uns die Sonne von einem strahlenblauen Himmel anlachte, kam uns die Idee unsere geplante Hunderunde doch einfach auf eine Halde zu verlegen. Aber: Halde besteigen kann ja jeder. Schaukeln auf Halde ist da schon eine Disziplin höher 🙂 Und das geht gar nicht …

Spontanes schaukeln mit Ausblick … und dabei trotzdem plötzlich alt fühlen … weiterlesen »

Ich bin verliebt. In den Frühling. Und der Frühling in mich.

Die nachfolgenden Fotos dienen dazu, euch ein wenig neidisch auf meine frische Liebe zu machen 🙂 Denn, der Frühling und ich, wir sind schwer verliebt <3 Deshalb hatten wir heute auch ein Stullen-Mittagessens-Date am Phönixsee. Dort wars schon fast romantisch. Mina kam natürlich auch nicht zu kurz und hat die warme Frühlingssonne und den frischen …

Ich bin verliebt. In den Frühling. Und der Frühling in mich. weiterlesen »

Eine anfangs beschauliche Haldenbesteigung in Dortmund-Hombruch…

Achtung! Bitte bis zum Schluss lesen! Ich baue einen leider dramatischen Höhepunkt ein! Liebe Leute, heute war ich mit meiner Mina und einer lieben Freundin zu einer Haldenbesteigung verabredet. Wir schwankten zwischen den ach-so-vielen tollen Haldenbesteigungsmöglichkeiten in unserem schönen Ruhrpott. Geeinigt haben wir uns auf die Hombrucher Alpen. Die liegen im Dortmunder Ortsteil Hombruch und …

Eine anfangs beschauliche Haldenbesteigung in Dortmund-Hombruch… weiterlesen »

Gestern war ein Still-Leben im Kreuzviertel. Was (nicht) fehlte: die Stille…

Erinnert ihr euch noch an das Still-Leben auf der A40? Das war ein supa-dupa-toller Tag mit 40.000 Bänke an 20.000 Tischen auf 60.000 Meter Autobahn. Mit dabei waren etwa drei Millionen Menschen. Einer davon war ich 🙂 Das ist nun vier Jahre her. Schnell vergeht die Zeit… Gestern gab es ein Still-Leben im Kreuzviertel hier …

Gestern war ein Still-Leben im Kreuzviertel. Was (nicht) fehlte: die Stille… weiterlesen »

Scroll to Top