Nachdenkliches

Heute spreche ich mit Andrea über ihr Projekt „Heldencamper“ für junge Erwachsene mit oder nach Krebs

Kennt ihr das Projekt „Heldencamper“? Ich folge Andrea, die das ganze Projekt gestartet hat, schon einige Zeit auf Instagram. Dort habe ich verfolgt, wie sie „HOPE“ gekauft und mit viel Herzblut und tatkräftiger Unterstützung freiwilliger Helfer umgebaut hat. Nun steht HOPE jungen Erwachsenen mit und nach Krebs für einen Heldencamper-Trip zur Verfügung. Einfach um mal …

Heute spreche ich mit Andrea über ihr Projekt „Heldencamper“ für junge Erwachsene mit oder nach Krebs weiterlesen »

Von großen und kleinen Träumen, die eigentlich Ziele sind, und von Glaubenssätzen, die mich an der Umsetzung hindern wollchen

Ente im See

Ich bin ein Mensch, der Träume braucht. Große, entfernte, fast nicht greifbare Träume. Und kleine Träume, die sich manchmal nebenbei erfüllen und manchmal sehr überraschend. Ohne diese Träume fehlt mir ein Antrieb, etwas für das es weiter zu machen lohnt. „Träume“ sind bei mir fast gleichzusetzen mit „Zielen“. Als ich Anfang letzter Woche mit einer …

Von großen und kleinen Träumen, die eigentlich Ziele sind, und von Glaubenssätzen, die mich an der Umsetzung hindern wollchen weiterlesen »

Woher kommt meine Abneigung zu Telefonaten und bei wem ich sie trotzdem regelmäßig überwinde

Ruf.Doch.Mal.An Blogparade Oma anrufen Foto

Jetzt mal ganz ehrlich und unter uns: wer telefoniert schon gerne? Ich auf jeden Fall nicht. Vor 11 Jahren habe ich übergangsweise für 7 Monate in einem Callcenter gearbeitet und musste hierbei bis zu 150 Telefonate am Tag führen um Kunden zu betreuen. Vor diesem Job war ich bereits nicht so begeistert vom Telefonieren, aber …

Woher kommt meine Abneigung zu Telefonaten und bei wem ich sie trotzdem regelmäßig überwinde weiterlesen »

Tageslicht tanken, Kopf frei bekommen, tschüss Gesellschaftskater

Der Dezember 2017 zählt zu den sonnenärmsten Monaten seit Beginn der Wetteraufzeichnung. Kein Wunder, dass ich unter akutem Mangel an Sonnenlicht leide… Der ganze Trubel über Weihnachten und Silvester ist auch nicht ganz unbeschadet an mir vorbei gegangen. Viel Zeit für lange Hunderunden war aufgrund des schlechten Wetters, der sehr frühen Dämmerung und dann noch …

Tageslicht tanken, Kopf frei bekommen, tschüss Gesellschaftskater weiterlesen »

1 Woche lang haben wir jeden Tag 5 Minuten vergeudet und uns damit echt viel Lebenszeit geschenkt – #diegeschenkten5minutenchallenge

Ihr Lieben! Als ich vorletzte Woche zu meiner einwöchigen #diegeschenkten5minutenchallenge aufrief, war ich sehr neugierig, womit ihr so alles eure 5 Minuten täglich vergeudet um euch damit etwas zeitlose Zeit und einen gedankenleeren Kopf zu schenken 🙂 Und was soll ich sagen? Ich bin begeistert! Da sind die Woche über echt richtig tolle 5-Minuten-Geschichten von …

1 Woche lang haben wir jeden Tag 5 Minuten vergeudet und uns damit echt viel Lebenszeit geschenkt – #diegeschenkten5minutenchallenge weiterlesen »

#diegeschenkten5minutenchallenge oder auch: ich möchte mal wieder Zeit vergeuden und das eine Woche lang mit euch zusammen

Wisst ihr noch, wie ich euch letztes Jahr im Juni von meinem Zeit-verschwenden-Projekt erzählt habe? Damals hatte ich immer mal wieder einfach so 5 Minuten vergeudet und zwar mit vermeintlich sinnlosen Dingen. Einmal habe ich 5 Minuten lang mit einem Strohhalm im Kakao geblubbert, dann habe ich auf einer Mauer balanciert und ein anderes Mal …

#diegeschenkten5minutenchallenge oder auch: ich möchte mal wieder Zeit vergeuden und das eine Woche lang mit euch zusammen weiterlesen »

Über ein Katzenleben, Andeutungen eines menschlichen Elends und mein Problem mit der Hilflosigkeit

Auf der heutigen Feierabend-Hunderunde habe ich eine Katze gerettet. Das klingt krasser, als es eigentlich war, und doch beschäftigt es mich sehr. Mina und ich liefen hier in der Umgebung einen Fußweg entlang. Dort ist zu dieser Uhrzeit viel los an Fußgängern, Radlern und Moped-/Rollerfahrern, die alle heimwärts wollen. Als wir schon ein Stück gegangen …

Über ein Katzenleben, Andeutungen eines menschlichen Elends und mein Problem mit der Hilflosigkeit weiterlesen »

Leute, verschwendet regelmäßig ein paar Minuten eures Alltages für vermeinlich zweckbefreite Dinge!

Ganz ernsthaft? Das ist grandios und bescherrt euch einige Augenblicke der Gedankenleere! Die 5 Minuten werden euch viel länger vorkommen, auch wenn ihr binnen weniger Augenblicke die Zeit aus den Augen verliert. Doch wovon rede ich hier überhaupt genau und was meine ich mit „zweckbefreiten Dingen“? Ich tue mich schwer mit Nichtstun. Mina hat mir …

Leute, verschwendet regelmäßig ein paar Minuten eures Alltages für vermeinlich zweckbefreite Dinge! weiterlesen »

33 Jahre machten mich zu der Frau(ke), die ich heute bin

Heute vor 33 Jahren erblickte ich das Licht der Welt. In der Zwischenzeit ist einiges passiert. All die Jahre, Momente, Ereignisse formten und prägten mich. Sowohl die Jahre an die ich gerne zurückdenke, als auch die Jahre, die ich lieber aus meinem Gedächtnis streichen würde. Doch wer bin ich heute? Was macht mich aus? Ich …

33 Jahre machten mich zu der Frau(ke), die ich heute bin weiterlesen »

Scroll to Top