Wir drei Schwestern – zur Zeit findet ihr uns in der TINA

Artikel in der TINA über Geschwister mit und ohne Behinderung

Habt ihr heute Morgen zufällig direkt die aktuelle TINA gekauft? Wenn ja, habt ihr es vielleicht schon gesehen: wir drei Schwestern sind dort auf drei (!) Seiten zu sehen und zu lesen! Es geht um uns drei, die Behinderung meiner Zwillingsschwester, unsere Erlebnisse in der Kindheit und im erwachsenen Alter. Das Hauptaugenmerkt ist hierbei auf unsere Zwillingsbeziehung und die Behinderung von einer von uns gelegt worden. Von klein auf, aber auch auf uns erwachsene Geschwister.

Artikel in der TINA über Geschwister mit und ohne Behinderung

Wie auch bei den anderen Artikeln in anderen Zeitungen und Zeitschriften darf ich aus rechtlichen Gründen wieder nur einen Ausschnitt teilen.

Vielen Dank liebe TINA, dass du so vorurteilsfrei und herrlich offen über unser Schwesternleben berichtest!

[Zur Info: Wir haben für den Artikel keinerlei Vergütung o. ä. erhalten. Üblicherweise macht man das wohl für Spaß an der Freude. Dieser Blogpost ist auch nur auf meinem Mist gewachsen und nicht irgendwie von der Zeitschrift vergütet worden. Das nur zum Schluss bemerkt, damit niemand denkt, ich schiebe euch hier ungekennzeichnete Werbung unter.]

 

Nachtrag vom 27.02.19: Eine gekürzte Version den tollen Artikels findet ihr zur Zeit in der „Laura“ 🙂

Teile wenn es dir gefällt!

8 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. oh, ich glaube ich werde mal die Zeitung kaufen und den Artikel lesen, ich finde es echt schön über enge menschliche Beziehungen zu lesen, danke dass wir daran teilhaben dürfen 🙂

    LG

    Katie

  2. Scout-Ranzen! Den habe ich damals von meinem Bruder geerbt und eigentlich war diese Version zu der Zeit schon völlig out. Aber ich fand ihn toll. Meiner war allerdings hellblau und hatte Legomännchen abgebildet.

    Die TINA lese ich allerdings nicht, ist ja auch eine Frauenzeitschrift.

    • Ups, wo ist denn meine Antwort hin? Ich hatte dir eigentlich schon längst geantwortet 🙁 Scheinbar habe ich den Browser geschlossen, bevor die Antwort gespeichert war…
      Der Ranzen ist super 🙂 Mit Legomännchen klingt richtig cool!
      Vielleicht sitzt du ja mal im Wartezimmer bei irgendeinem Arzt und vielleicht liegt dort zufällig die Tina 😉
      Viele Grüße, Frauke

  3. Liebe Frauke,
    ob es die Zeitung noch zu kaufen gibt? Und überhaupt bei uns?
    Schließlich ist heute schon der 17.2.19. Welche Ausgabe ist das, bzw. welche Nr.? DREI Seiten, das muss unheimlich spannend zu lesen sein!!!
    Liebe Grüße und Euch Dreien eine gute Zeit wünscht
    INGRID

    • Liebe Ingrid,
      ob es die Zeitung noch zu kaufen gibt, weiß ich ehrlich gesagt gar nicht, da ich keine regelmäßige Tina-Leserin bin :-/
      Liebe Grüße,
      Frauke

  4. Liebe Frauke,
    Meine Mama hat die Tina im Abo und wenn sie die gelesen hat, bekomme ich sie.
    Über den Artikel bin ich auf dich und deinen Blog gestoßen, den ich sehr interessant finde.
    Werde mich wohl öfter hier umsehen.

    Zwillingsbeziehungen interessieren mich schon allein deshalb, weil ich selbst Mutter von Zwillingen bin!

    Ich wünsche dir und deinen Schwestern alles Liebe und Gute!

    Herzliche Grüße Andrea

    • Liebe Andrea,
      vielen Dank für deinen so herzlichen Kommentar! Und herzlich willkommen auf meinem Blog 🙂
      Es freut mich, dass du über den Artikel in der TINA hierhin gefunden hast!
      Oh, wie spannend, dass du Mutter von Zwillingen bist! Das ist bestimmt spannend zu beobachten, wie die zwei aufwachsen und sich entwickeln 🙂
      Liebe Grüße, Frauke

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.